Visionsentwicklung leicht gemacht

Home / Organisationsentwicklung / Weitere Themen / Visionsentwicklung leicht gemacht

Eine emotional ansprechende Vision entwickeln

Die Vision als vorstellbarer, erstrebenswerter Wunsch- oder Idealzustand ist ein zentrales Führungsinstrument. Sie vermittelt den Mitarbeitern Orientierung und reduziert Unsicherheit. Und sie ist gleichzeitig ein starkes Kommunikationsmittel – selbst in Veränderungssituationen. Im Rahmen der transformationalen Führung ist die Vision ein wichtiges Werkzeug zur Umsetzung einer inspirierenden Motivation. Schließlich ist sie außerordentlich identitätsstiftend.

Vorgehen zur Visionsentwicklung

Die Visionsentwicklung ist kein aufwändiger Prozess. Wir entwickeln im kleinen Team eine ausdrucksstarke Vision, die Ihre Mitarbeiter begeistert. Unsere Visionen, die wir für Ihr Unternehmen, Ihren Bereich oder Ihre Abteilung entwickeln, sind ambitioniert formuliert. Der Zeitraum, auf den sich die Vision bezieht, liegt zumeist fünf bis sieben Jahre in der Zukunft.

Ganz zentral ist es, die Vision emotional aufzuladen. Die geschieht beispielsweise durch Verbalisierung der Basismotive Leistung, Macht und Zugehörigkeit. Wir bedienen uns einer klaren und gleichzeitig bildhaften Sprache und setzen einen emotionalen Anker, der Ihre Mitarbeiter berührt. Gleichzeitig ist die Vision ehrgeizig und ihre Realisierung nur mit verstärktem Engagement möglich.

Wir unterstützen zudem die Führungskräfte bei der Vermittlung der Vision und sogen für ihre wirkungsvolle Verankerung innerhalb der Organisation.

 

Ihr Ansprechpartner:

Geschäftsführer Dr. Thomas Bittner - Visionsentwicklung

Dr. Thomas Bittner, +49 221 99879243, thomas.bittner@organomics.de

Hier können Sie uns eine Nachricht senden

Sie haben eine Anfrage? Schreiben Sie uns, wir werden uns schnellstens um Ihr Anliegen kümmern.