Mitarbeiterführung – Transformationale Führung

Home / Organisationsentwicklung / Mitarbeiterführung – Transformationale Führung

Transformationale Führung zur wirksamen Mitarbeiterführung

Die wenigsten Führungskräfte sind geborene Führungstalente. Viele müssen sich den Weg zur wirksamen Führung hart erarbeiten. Wir bieten Ihnen eine wissenschaftlich geprüfte Führungstechnik an, die wir praxisnah aufbereitet haben: Die Transformationale Führung.

Die Transformationale Führung hat folgende Elemente:

  1. Vorbildhandeln der Führungskraft.
  2. Inspirierende Motivation der Mitarbeiter.
  3. Individuelle Beachtung der Mitarbeiter.
  4. Geistige Anregung der Mitarbeiter.

Das Konzept ist eine sehr gute Ergänzung zur Führung mit Zielen (Management by Objectives; transaktionale Führung) und fokussiert auf die Erhöhung der intrinsischen Motivation, wodurch Bestleistungen erzielt werden.

 

Transformationale Führung in der Umsetzung

In Projekten verwenden wir ein validiertes Befragungsinstrument, um die Wahrnehmung des Führungsverhaltens (Transformationale Führung, Transaktionale Führung, Laissez-faire sowie einige Wirkungsindikatoren) bei den Mitarbeitern zu bestimmen. Seminare vermitteln die Inhalte Transformationaler Führung, die wir durch Einzelbegleitungen, Telefon-Coachings und E-Learning über einen längeren Zeitraum verhaltenswirksam machen. Zum Projektabschluss wird noch einmal die Führungseffektivität gemessen, um die Wirksamkeit zu dokumentieren.

Im Ergebnis zeigen sich durch Transformationale Führung nachweisbar positive Effekte auf

  • Führungseffektivität,
  • Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung,
  • Intrinsische Motivation,
  • Mitarbeiterleistung (Qualität und/oder Verkaufsleistung).

 

Projekterfahrungen zu Transformationale Führung

Erfahrungen aus diversen Projekten zeigen, dass es für die Akzeptanz dieses Führungsansatzes von Vorteil ist, mit einer führungsorientierten Befragung der Mitarbeiter zu beginnen. Dies erzeugt die notwendige Sensitivität auf Seiten der Führungskräfte.

Dabei werden nicht nur solche Führungskräfte sensibilisiert, deren Bewertungen unter ihren Erwartungen liegen. Auch bei anderen, die bereits relativ transformational führen, schärft eine positive Rückmeldung durch die Mitarbeiter ihre Wahrnehmung für das Thema und führt zu erhöhter Aufmerksamkeit. Gerade bei neuen, außergewöhnlichen Führungsthemen wie Transformationale Führung, die zunächst unbekannt sind und in ihrer Anwendung der Übung bedürfen, ist dies für einen erfolgreiche Umsetzung relevant.

Da die Transformationale Führung eine Weiterentwicklung der Transaktionalen Führung darstellt und dieser Ansatz weit verbreitet ist, sollte in Einführungsseminaren dieser Teil keinesfalls fehlen. So wie in der Praxis sowohl extrinsisch wie auch intrinsisch wirkende Anreize existieren (und immer existieren werden), braucht es das notwendige Führungsinstrumentarium, um damit umzugehen und die Leistungskraft der Mitarbeiter zu erhöhen.

Fotolia_38354695_M Mitarbeiterführung - Transformationale Führung
Das Konzept der Transformationalen Führung
Hier können Sie uns eine Nachricht senden

Sie haben eine Anfrage? Schreiben Sie uns, wir werden uns schnellstens um Ihr Anliegen kümmern.